23. Juni 2024
Spendenaktion für Erdbebenopfer

Schweigeminute und Spendenaktion für Erdbebenopfer

Anlässlich der derzeitigen Situation in Syrien und der Türkei hat die Schülervertretung am vergangenen Freitag eine Schweigeminute veranstaltet.

Außerdem war den Schülerinnen und Schülern wichtig, einen kleinen Beitrag zu leisten, um den dort lebenden Menschen zu helfen, nachdem das zerstörerische Erdbeben verheerende Folgen hinterlassen hat. Deshalb organisierte die SV eine Spendenaktion an unserer Schule.

„Es war beeindruckend, wie hoch die Spendenbereitschaft bei allen war. Einfach jede und jeder wollte helfen!“, so Dennis Hölzel und Kaan Yavuz, ebenfalls Schulsprecher, ergänzt: „Innerhalb von drei Tagen haben wir 550 Euro zusammengesammelt und konnten diese Summe am Dienstag auf das Spendenkonto überweisen. Wir danken allen für ihre Hilfsbereitschaft.“

Auch im Kollegium fand die Aktion große Anerkennung. Schulleiter Uwe Leibecke bringt es auf den Punkt: „Ich ziehe den Hut vor dem großen Engagement der Schülerinnen und Schüler und ihrer Bereitschaft zu helfen. Unserem Schulsprecherteam, Dennis und Kaan, danke ich für die tolle Organisation und Durchführung.“