23. Juni 2024

Theaterbesuch

„Wir fahren ins Theater“, so lautete die Überschrift des Elternbriefes. Bereits eine Woche vorher bekamen die Klassen 5a und 6a Besuch von drei Theaterpädagoginnen des Deutschen Theaters in Göttingen. Sie führten spielerisch in das Theaterstück „Robin Hood“ ein, stellten die Figuren vor und erklärten, worum es in dem Theaterstück gehen würde.

Am Montag, dem 18.12.23 fuhr die Klasse 5a dann gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Rothe und der Schulsozialarbeiterin Frau Lovis mit dem Zug nach Göttingen. Am Bahnhof angekommen, ging es zu Fuß zum Theater, wo man sie freundlich in Empfang nahm. Ca. 75 Minuten lang durften sie eine tolle Inszenierung sehen, in der Robin Hood sich für die Armen einsetzte. Ganz gespannt saßen die Schülerinnen und Schülern im Theater auf besten Plätzen und verfolgten fasziniert Robin Hood und seine Freunde. In der zweiten und dritten Reihe entging ihnen nichts, was auf der Bühne in schauspielerischer Bestleistung gezeigt wurde. Kräftig applaudierten sie am Ende der Darbietung und traten gemeinsamen, mit vielen tollen Eindrücken und glücklich über den gelungenen Klassenausflug, den Heimweg an.

Robin Hood zeigte den Schülerinnen und Schülern, dass man gemeinsam und in Freundschaft verbunden viel erreichen kann – ein tolles Motto, wie die Klasse 5a findet.